Webcam Puerto Mogan, Gran Canaria Beachcam Playa del Ingles , Gran Canaria
Dünen Maspalomas
 

Unsere Webcam zeigt den Strandabschnitt von Playa del Ingles zwischen dem Strandeingang beim "Anexo II" und der Dünenspitze. Es ist der östliche Teil der "Dünen von Maspalomas, einem Gebiet, das zwischen Playa del Ingles und Maspalomas verläuft und sich über insgesamt 6 km erstreckt. Der Strand ist an einigen Stellen bis zu 2 km breit, nach etwa 500 m vom Hauptstrandeingang beginnt das FKK-Badegebiet. Der Sand besteht hier aus von der Brandung angeschwemmtem und zerriebenem Korallen- und Muschelkalk und ist hellbeige bis braun.
Die Dünen von Maspalomas stehen seit 1987 zum großen Teil unter Naturschutz. Ein Info-Stand des Tourismusamtes am Hotel Riu Palace informiert über das heikle und interessante Ökosystem der Sanddünen.

Strandbesucher sollten unbedingt auf die Flaggen achten, da der Strand ungeschützt vor Strömungen liegt. Sie schwimmen hier nicht in einer Bucht, sondern im offenen Atlantik, und besonders an der Dünenspitze herrschen gefährliche Unterströmungen. Die Flaggen bedeuten im Einzelnen:
Rote Flagge: absolutes Badeverbot
Gelbe Flagge: Vorsicht ist geboten; lassen Sie ihre Kinder nicht allein ins Meer und nehmen Sie sich vor dem ablaufenden Wasser in acht.
Grüne Flagge: bedenkenloses Baden ist möglich, auch für Kinder.


Wissenswertes über Playa del Inglés
Playa del Inglés ist der größte Ortsteil von San Bartolomé de Tirajana an der Südküste Gran Canarias. Aufgrund des langen, breiten Sandstrandes mit weitläufigen Dünen bildet er zusammen mit San Agustín und Maspalomas das größte touristische Zentrum Spaniens.
Der Ortsname bedeutet übersetzt Strand des Engländers.
Südlich von Playa del Ingles befindet sich das Dünen gebiet von Maspalomas,das sich bis zum Feuchtgebiet der Lagune El Charco hinzieht.
Quelle: wikipedia.org

Wissenswertes über Maspalomas
Maspalomas ist der älteste und traditionsreichste Urlaubsort im Süden Gran Canarias. Die "Oasis de Maspalomas", der einst größte Palmenhain der Insel, gilt mit seinen Wellnessarealen, Pools und Palmenalleen als exklusiveste Region der Inselhotellerie. Auf der ganzen Insel gibt es kein Fleckchen, wo der Dreiklang - Sonne, Sand und Meer - besser plaziert wäre als hier in Maspalomas.
Das Wahrzeichen von Maspalomas ist der 68m hohe Leuchtturm "El Faro de Maspalomas". Dieser bestimmt zugleich den südlichsten Punkt des Kanarischen Archipels.

Wissenswertes über San Agustín
San Agustín bildet zusammen mit den beiden westlich gelegenen Orten Maspalomas und Playa del Inglés eines der touristischen Zentren von Gran Canaria. Der Ort entstand ab 1962 auf den Ländereien des Conde de la Vega Grande, einem Landbesitzer, dem zu dieser Zeit große Ländereien im Süden von Gran Canaria gehörten. Das Ortsbild wird von Hotels, Appartement- und Bungalowsiedlungen geprägt.
Im Vergleich zum Nachbarort Playa del Inglés ist San Agustín ruhiger und auch etwas teurer. Es gibt keine Einkaufsstraßen und wenig abendlichen Trubel.
Die Strände in San Agustín, sind weniger bekannt als die Nachbarstrände Playa del Inglés und Maspalomas und deswegen auch viel ruhiger und viel entspannender.
Der Sand ist etwas dunkler als der der Nachbarstrände. Es gibt hier auch ein paar gute Fischrestaurants.

Webcam Puerto Mogan, Gran CanariaAktuelle Temperatur
aktuelle Temperatur
Webcam Puerto Mogan, Gran CanariaMehr Strandcams:
 
Las Burras
Las Burras San Agustin
 
 
Riu Palace
Das Riu Palace Maspalomas
 
 
Riu Palace
Iberostar Costa Canaria